Startseite » Die 5 besten Tipps zur Haarpflege

Die 5 besten Tipps zur Haarpflege

von Vera Sommer
Haarpflege Tipps: 5 einfache Lifehacks

Haarpflege im Schlaf? Mit 5 einfachen Tipps sorgst Du dafür, dass sie während des Schlafens geschont werden. MyHealth Mentor verrät Dir, wie 

Verknoten oder verzausen sich Haare im Schlaf, bedeutet das Stress für sie. Nicht nur, das am nächsten Morgen das Styling der Haare schwerfällt, auch die Gesundheit der Haare leidet darunter. Im folgenden Artikel erhältst Du fünf einfache Tricks, um Deine Haare in der Nacht zu schützen.

Es handelt sich dabei um verschiedene Methoden, um die Haare im Schlaf zu schützen. So förderst Du die Geusndheit Deiner Haare und kannst sie am morgen leichter stylen.

Kissenbezug

Ein einfacher Mittel zur Haarpflege über Nacht ist den richtigen Kissenbezug zu wählen. So kann ein einfacher Stoff aus Baumwolle sehr schnell Deine Haare überstrapazieren.

Wähle stattdessen einen Kissenbezug aus Seide, denn die glatte Oberfläche sorgt dafür, dass Deine Haare im Schlaf geschont werden.

Haarpflege über Nacht: So einfach geht es

Haare auf das Kopfkissen

Nicht jeder mag es, die Haare über Nacht zusammen zu binden. Lege sie stattdessen nach oben über das Kopfkissen, um sie im Schlaf zu schonen.

Dadurch wird verhindert, dass die Haare sich im Schlaf auf dem Kopfkissen reiben. Zudem verhinderst Du, dass sich durch einen Knoten die Haarstruktur aufraut.

widget_logo_slogan

Gefällt Dir, was Du liest? Dann Schau Dich auf unserer Seite um und Du wirst weitere spannende Themen finden.

Haarturban

Mit einem Haarturban aus Seide schützt Du Deine Haare in der Nacht. Bewährt hat sich auch ein Bonnet. Dabei wird die Stoffkappe über die Haare gezogen und schützt sie somit vor unnötiger Reibung im Schlaf. 

Der Vorteil von Haarturban und Bonnet ist, dass Du über Nacht auch Pflegeprodukte wie Haaröl einwirken lassen kannst.

Zöpfe flechten

Frauen und Männer mit langen Haaren können die Haare zu einem Zopf flechten oder zu einem lockeren Dutt zusammen binden.

Sind die Haare zusammen gebunden, wird Reibung verhindert, die im Normalfall zu Haarbruch führen kann. Zudem ergeben sich durch die geflochtenen Zöpfe schöne Wellen.

Und ein Dutt schützt Deine Haare überdies vor Spliss – ein weiterer Vorteil bei der Haarpflege im Schlaf.

MyHealth MentorInteressiert dich das?

Der Trick mit der Socke

Ein Lifehack der derzeit in den sozialen Netzwerken zu sehen ist, die Haare über Nacht mit einer Socke zu schützen. Klingt unglaubgwürdig? Die praktische Erklärung wird Dich überzeugen.

Ziehe die Socke einfach über Deine Hand, nimm die Haare zusammen und ziehe die Socke von unten über Deine Haare. Durch den Stoff werden die Haare vor unnötiger Reibung geschützt. Am nächsten Morgen sind sie viel geschmeidiger als ohne Socke.

MyHealth Mentor: Gesundheitsblog

Deine Gesundheit, Dein Berater

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teil ihn bitte in deinen Netzwerken.

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Wir schätzen Deine Privatsphäre! Diese Website benutzt Cookies, die für den technischen Betrieb der Website erforderlich sind und stets gesetzt werden. Andere Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, werden nur mit Ihrer Zustimmung gesetzt. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Mehr Infos findest Du unter Datenschutz. OK Mehr Infos findest Du unter Datenschutz.